• KFZ-Verkauf

    Das passende Fahrzeug für Sie
  • KFZ-Vermietung

    Wir vermitteln - Sie müssen nur fahren
  • KFZ-Reparatur

    Lassen Sie Ihre Sorgen bei uns in der Werkstätte
  • KFZ-Finanzierung

    Die ideale Beratung für Sie

Wir für Sie

Darf es noch etwas mehr sein?

Beste Preise

DHMG GmbH

Dauerhaft niedrige Preise und höchste

Qualität bei all unseren Fahrzeugen

Betriebseigene Werkstätte

DHMG GmbH

Unsere eigene Werkstätte mit professionell ausgebildetem KFZ-Personal

Großes Sortiment

DHMG GMBH

Unser Sortiment umfasst mehr als

20 Marken und hunderte Einzelmodelle!

Umfassender Service

DHMG GMBH

Ganz egal ob Sie Beratung beim Autokauf oder Ersatzteile benötigen. Wir sind für Sie da

Das erwartet sie bei uns

Unsere Leistungen für Sie

Vom einfachen Gebrauchtwagen bis hin zum rasanten Sportflitzer - oder vielleicht doch etwas kompaktes für den Stadtverkehr? Fragen zur Autofinanzierung? Probleme mit einem störrischen Anlasser?

Wir helfen Ihnen gerne!

KFZ-Verkauf

Tips von der DHMG für Sie

Viele Faktoren sprechen für den Kauf eines Neuwagens. Er kann individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten werden, verfügt über eine Neuwagengarantie, ist auf dem neuesten Stand der Technik und weniger reparaturanfällig als ein gebrauchtes Auto. Wäre da nur nicht der eine große Minuspunkt: der Preis.

Je nach Hersteller und Modell können schnell mehrere zehntausend Euro zusammenkommen. Die wenigsten Menschen können eine so große Summe auf einmal in bar aufbringen. Aus diesem Grund erfreut sich die Neuwagen-Finanzierung großer Beliebtheit. Mit monatlichen Raten können Sie den Kaufpreis des neuen Pkw bequem abbezahlen. Mehr Details dazu finden sie bei uns unter dem Punkt Finanzierung.

Stellen Sie am besten bereits im Vorfeld eine Übersicht über Ihre Finanzen auf und ermitteln Sie, wie viel Sie für das Fahrzeug ausgeben können.

Im nächsten Schritt ist dann zu überlegen, ob Sie das Auto bar bezahlen oder doch lieber auf einen Autokredit oder eine andere Form der Autofinanzierung setzen.

Welcher Autotyp kommt für mich am ehesten in Frage?

Welche Antriebsart will ich verwenden?

Welche Extras soll mein Fahrzeug haben?

  • Klimaanlage
  • Assistenzsysteme
  • Standheizung
  • Sitzheizung
  • Navigationssystem usw.

Nicht nur beim Gebrauchtwagen ist die Probefahrt wichtig. Auch wenn Sie einen Neuwagen vom Händler kaufen, ist diese nicht zu vernachlässigen. Begutachten Sie zunächst das Fahrzeug von innen und außen.

  • Ist ausreichend Platz vorhanden?
  • Lassen sich alle Bedienelemente gut erreichen?
  • Fühlen Sie sich wohl?

Nach der Probefahrt sollten Sie folgende Fragen beantworten können und diese Punkte auf der Checkliste für den Neuwagenkauf abhaken können:

  • Haben Sie ein gutes Fahrgefühl?
  • Können Sie ungewöhnliche Geräusche vernehmen oder Vibrationen spüren?
  • Ist das Auto problemlos zu bedienen?
  • Haben Sie einen guten Überblick?
Achten Sie darauf, dass Ihnen der Händler alle Papiere und Schlüssel aushändigt. Überprüfen Sie außerdem, ob das Kfz beim Transport beschädigt wurde. Schauen Sie nach, ob das Auto über alle im Kaufvertrag festgelegten Extras verfügt.
Zuletzt sollten Sie nachsehen, ob sich Verbandskasten, Warndreieck und Co. im Auto befinden. Ist dies der Fall und wurde das Fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen und verfügt über eine Kfz-Versicherung, können Sie nun endlich das neue Fahrgefühl genießen.
Rating 5 (1 Votes)

Tips von der DHMG für Sie

Durch den Kauf beim Autohändler hat man als Konsument mehr Rechte. Es gilt eine Gewährleistungspflicht, die auch durch kleingedruckte Klauseln nicht umgangen werden kann. Der Händler darf diese zweijährige Gewährleistungspflicht allerdings auf ein Jahr verkürzen, wenn das Fahrzeug mehr als ein Jahr vor dem Verkauf zugelassen worden ist. Bei schweren Mängeln muss der Kauf sogar rückgängig gemacht werden. "Dieser besondere Schutz kommt bei einem Kaufvertrag zwischen zwei Privatpersonen kaum zum Tragen. Die Gewährleistungspflicht gilt zwar ebenfalls aufgrund des Gesetzes, kann und darf aber zur Gänze vertraglich ausgeschlossen werden. Macht man bei einem Privat zu Privat-Kauf einen Missgriff, ist es daher meist schwer möglich, Rechte beim vormaligen Besitzer geltend zu machen.
Vor jedem Gebrauchtwagenkauf sollte man eine Kaufüberprüfung durchführen lassen. Das nützt sowohl Käufern als auch Verkäufern, weil damit klar ist, in welchem Zustand sich das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Vertragsverhandlungen befindet. Manche Mängel sind für den Laien oft nicht sichtbar, beispielsweise ein Vorschaden aus einem Unfall. Der wirkt sich vor allem bei jungen Fahrzeugen wertmindernd aus. Ebenfalls ratsam ist eine Probefahrt.

Einen ersten Check, ob ein Gebrauchtwagen für den Kauf überhaupt in Frage kommt, kann man noch vor der Kaufüberprüfung machen. Anhand eines "virtuellen" Autos werden im ÖAMTC-Gebrauchtwagen-Check alle Dinge dargestellt, die man bei einem Gebrauchtwagenkauf beachten sollte, z.B. Vorschäden, Geräusche, Dokumente etc. Es gibt auch die Möglichkeit, eine kurze Checkliste für die Auto-Besichtigung auszudrucken.

Zum Online Gebrauchtwagen-Check

Wer hinsichtlich der Vertragsbedingungen auf Nummer sicher gehen will, ersucht um Verwendung der speziell von dem für Konsumentenschutz zuständigen Ministerium empfohlenen "Kaufverträge für Gebrauchtfahrzeuge". Für den Verkauf von Privat an Privat hat der ÖAMTC ein spezielles Formular entwickelt, das bei allen Dienstellen des Clubs kostenlos erhältlich ist. Die Interessen beider Vertragspartner werden berücksichtigt und die Vertragsbestimmungen in leicht verständlichen Anmerkungen erläutert. Als Käufer sollte man alle zusätzlichen mündlichen Zusagen, die nicht im Vertrag stehen, schriftlich festhalten. Umfassende Informationen und das Kaufvertragsformular zum Download gibt es unter www.oeamtc.at/auto/autokauf/ .
Wurden an dem Fahrzeug wesentliche Veränderungen vorgenommen (Anhängerkupplung, breitere Felgen etc.), müssen diese in den Fahrzeugpapieren vermerkt sein. Neben dem Genehmigungsnachweis (Typenschein, COC-Dokument, Datenauszug aus der Genehmigungsdatenbank) sollte dem Käufer auch das letzte "Pickerlgutachten" übergeben werden. Auch diverse Änderungen, die nicht im Typenschein vermerkt sind, sind in Form von Genehmigungsbescheiden an den Käufer zu übergeben. Ganz wichtig beim Gebrauchtwagenkauf ist auch ein Blick auf die Prüfplakette.
Rating 0.00 (0 Votes)

Tips von der DHMG für Sie

Viele Faktoren sprechen für den Kauf eines Neuwagens. Er kann individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten werden, verfügt über eine Neuwagengarantie, ist auf dem neuesten Stand der Technik und weniger reparaturanfällig als ein gebrauchtes Auto. Wäre da nur nicht der eine große Minuspunkt: der Preis.

Je nach Hersteller und Modell können schnell mehrere zehntausend Euro zusammenkommen. Die wenigsten Menschen können eine so große Summe auf einmal in bar aufbringen. Aus diesem Grund erfreut sich die Neuwagen-Finanzierung großer Beliebtheit. Mit monatlichen Raten können Sie den Kaufpreis des neuen Pkw bequem abbezahlen. Mehr Details dazu finden sie bei uns unter dem Punkt Finanzierung.

Stellen Sie am besten bereits im Vorfeld eine Übersicht über Ihre Finanzen auf und ermitteln Sie, wie viel Sie für das Fahrzeug ausgeben können.

Im nächsten Schritt ist dann zu überlegen, ob Sie das Auto bar bezahlen oder doch lieber auf einen Autokredit oder eine andere Form der Autofinanzierung setzen.

Welcher Autotyp kommt für mich am ehesten in Frage?

Welche Antriebsart will ich verwenden?

Welche Extras soll mein Fahrzeug haben?

  • Klimaanlage
  • Assistenzsysteme
  • Standheizung
  • Sitzheizung
  • Navigationssystem usw.

Nicht nur beim Gebrauchtwagen ist die Probefahrt wichtig. Auch wenn Sie einen Neuwagen vom Händler kaufen, ist diese nicht zu vernachlässigen. Begutachten Sie zunächst das Fahrzeug von innen und außen.

  • Ist ausreichend Platz vorhanden?
  • Lassen sich alle Bedienelemente gut erreichen?
  • Fühlen Sie sich wohl?

Nach der Probefahrt sollten Sie folgende Fragen beantworten können und diese Punkte auf der Checkliste für den Neuwagenkauf abhaken können:

  • Haben Sie ein gutes Fahrgefühl?
  • Können Sie ungewöhnliche Geräusche vernehmen oder Vibrationen spüren?
  • Ist das Auto problemlos zu bedienen?
  • Haben Sie einen guten Überblick?
Achten Sie darauf, dass Ihnen der Händler alle Papiere und Schlüssel aushändigt. Überprüfen Sie außerdem, ob das Kfz beim Transport beschädigt wurde. Schauen Sie nach, ob das Auto über alle im Kaufvertrag festgelegten Extras verfügt.
Zuletzt sollten Sie nachsehen, ob sich Verbandskasten, Warndreieck und Co. im Auto befinden. Ist dies der Fall und wurde das Fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen und verfügt über eine Kfz-Versicherung, können Sie nun endlich das neue Fahrgefühl genießen.
Rating 0.00 (0 Votes)

KFZ-Reparatur

Lassen Sie Ihre Sorgen bei uns

Vom Problem zur Lösung - wir sind Ihr zuverlässiger Begleiter auf diesem Weg.

Wenn Ihr Fahrzeug Ihnen Kummer bereitet, stehen Ihnen unsere fachmännischen Mitarbeiter gerne mit Rat & Tat zur Seite.

Service

Schnell

  • Schnelle Serviceabwicklung
  • Rasch und kompetent

Für

Sicher

  • Sichere Leistung
  • Gründliche Reparatur

Sie

Zuverlässig

  • Zuverlässiges Arbeiten
  • Verläßlicher Partner
Finanzierung

Für Ihr Fahrzeug

  • Finanzierungsoptionen
  • Kredit
  • Leasing
  • Gebraucht
  • oder doch lieber ein Neuwagen?

Ganz egal worum es geht, wir stehen Ihnen beratend zur Seite!